• Weltrekord des K-9 Suchhundes Hitchcock

    WR2Was dem Suchhund Hitch gelungen ist, hat weltweit noch niemand geschafft. Alexandra Grunow (K9-Suchhundezentrum) und ihr Hund Hitchcock haben einen offiziellen Weltrekord aufgestellt. Wenn es um Hunde geht, hört es sich nicht zu kompliziert, eine Zielperson durch ihr Taschentuch zu finden; aber die Aufgabe wurde diesmal schwieriger gemacht, der Referenzgeruch war außergewöhnlich: das Taschentuch wurde nämlich verbrannt, also Hitchi hatte nur Asche als Geruchsprobe, er musste die Zielperson anhand einer verbrannten Spur suchen – möglichst in Rekordschnelle. WR1
    Die Wissenschaft kann nicht erklären, wie das funktionieren kann, aber der 3 Jahre alte K-9 Suchhund hat das gemacht, und zwar sehr schnell! Täglich tausende Besucher mit ihren Gerüchen, mehr als 100 Meter Entfernung zur Zielperson, und auch noch ein See im Weg… Macht nichts, Hitchcock in seinem Julius-K9 Geschirr hat es geschafft 🙂 Wir gratulieren Alex und Hitch zu dieser tollen Leistung!

    K9-Suchhundezentrum
    TV Beitrag BR vom 24.10.2012
    Video: Kinder-Rheumahilfe München